Eine Vollkorn Galette mit Kürbis und würzigem Feta, abgerundet mit leckerem Honig: Das ist selbst gemachter Herbstgeschmack pur.

Das brauchst du (für 4 Portionen) 

Für den Teig 

  • 100 g Vollkornmehl
  • 100 g  Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 20 ml Olivenöl
  • 80 ml Wasser 

Für die Füllung 

  • 400 Kürbisfruchtfleisch
  • 200 Fetakäse
  • 6 EL griechischer Joghurt
  • 2 EL Honig
  • Pfeffer, Paprikapulver
  • etwas Rosmarin zum Garnieren 

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Öl und Wasser in einer anderen Schüssel vermengen und dann zum Mehlgemisch geben. So lange kneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist. Diesen etwa 15 Minuten ruhen lassen. 
  3. Den Joghurt mit Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Kürbis und Fetakäse in Würfel schneiden.
  5. Den Teig nach dem Ruhen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen und mit dem gewürzten Joghurt bestreichen (4 cm Rand lassen).
  6. Kürbis und Feta darauf verteilen, dann die Ecken einschlagen.
  7. Die Galette wird nun bei 180° Celsius (Umluft) 40 Minuten gebacken.
  8. Anschließend Honig darüber gießen und die Vollkorn Galette nach Belieben mit Rosmarin garnieren.