Walnuss Karamell Tarte
© ekatherina / Adobe Stock

Süße Versuchung: Walnuss-Karamell-Tarte

Wer kann dieser süßen Versuchung widerstehen? Wir nicht. Wollen wir auch gar nicht. Hin und wieder eine Leckerei wie diese köstliche Walnuss-Karamell-Tarte ist Futter für die Seele.

Walnüsse schmecken pur schon lecker, machen sich aber auch in süßen und herzhaften Gerichten gut. Im letzten Jahr konnten wir gar nicht genug kriegen von der Walnuss-Soße zu Nudeln. In diesem Jahr hat es uns die Walnuss-Karamell-Tarte besonders angetan.

Zutaten für den Teig

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)

Zutaten für die Füllung

  • 400g Zucker
  • 1 EL Orangensaft
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Schmand
  • 400 g Walnusskerne
  • 200 g Butter

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und rasch zu einem homogenen Teig verarbeiten. Diesen abgedeckt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Alternativ kann ein fertiger Mürbeteig aus dem Kühlfach verwendet werden.
  2. Für die Füllung Wasser, Zitronensaft und Zucker verrühren und in einer Pfanne erhitzen. Köcheln lassen, bis sich die Masse braun verfärbt. Vom Herd nehmen.
  3. Butter würfeln, zusammen mit Schmand hinzugeben und alles gut verrühren. Walnusskerne unterheben. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 180 °C (Ober-Unter-Hitze) vorheizen. Tarteform (Ø 26 cm) einfetten. 
  5. Teig ausrollen, in die Tarteform legen und mit den Fingern an die Ränder drücken. Die Füllung gleichmäßig verteilen. Die Tarte für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 
  6. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann aus der Form herauslösen. Über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.

TIPP: Schmeckt sehr lecker zu Vanilleeis.

DIY-IDEE
Aus den leeren Walnussschalen kannst du hinterher kleine Kerzen machen. HIER findest du eine Anleitung.