Bärlauch Cremesuppe Rezept
© Elena Schweitzer / Adobe Stock

Bärlauch-Cremesuppe – Der Geschmack des Frühlingswaldes für zu Hause

Bärlauch ist eines der bekanntesten und beliebtesten Wildkräuter, das man bei einem Spaziergang im Frühling ernten kann. Doch Vorsicht: Es besteht Verwechslungsgefahr zu giftigen Doppelgängern wie Maiglöckchen oder Herbstzeitlose. Wenn du dir sicher bist, das richtige Kraut gefunden zu haben, haben wir heute ein passendes Rezept für dich.

Streift man aktuell im Wald umher, entdeckt man die ersten Bärlauchblätter, die sich ihren Weg durch das Laub bahnen und ihre Blätterspitzen gen Sonne recken. Der würzige Duft, der in der Luft liegt und noch intensiver wird, wenn man an den Blättern reibt, erinnert an Knoblauch. Am besten erntet man die noch jungen Blätter, ehe der Bärlauch zu blühen beginnt. Rezepte um das gesunde Wildkraut gibt es einige. Uns hat es in diesen Tagen die köstliche Bärlauch-Cremsuppe angetan. Die schmeckt wie ein kulinarischer Spaziergang durch den Frühlingswald.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 große Zwiebel
  • 5 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 25 g Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50 ml Süße Sahne
  • 100 g frische Bärlauchblätter
  • n. B. Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

  1. Zwiebel häuten und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden.
  2. Butter in einem Topf erhitzen, bis sie flüssig geworden ist. Zwiebeln darin andünsten. Mit Brühe ablöschen. Kartoffeln dazu geben und kochen, bis sie weich sind.
  3. Derweil die Bärlauchblätter abwaschen und trocken schütteln. Bärlauchblätter und Sahne mit in die Suppe geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und dann fein pürieren.
  4. Mit Salz und Gewürzen wie Pfeffer und Muskat abschmecken.
Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.