Überbackene Kartoffel Schiffchen
© Nelea Reazanteva / Adobe Stock

Nicht nur für kleine Seefahrer:innen – Überbackene Kartoffel-Schiffchen

Kindern gesunde Lebensmittel schmackhaft zu machen fordert hin und wieder etwas Kreativität. Mit diesen überbackenen Kartoffel-Schiffchen könnte es gelingen.

In diesem Jahr hatten wir keine eigenen Kartoffeln im Garten, dafür sind wir regelmäßig zu einem Bio-Selbsterte-Feld gefahren. Das lohnt sich preislich und ist gleichzeitig ein toller und lehrreicher Ausflug für kleine Naturkinder. Selbstgeerntete Lebensmittel schmecken auf wundersame Weise auch noch besser. Findest du auch? Jedenfalls gab und gibt es bei uns in den letzten Wochen mehrmals die Woche Kartoffel-Gerichte. Besonders gut kommt das folgende Rezept bei unseren Kindern an.

Zutaten

  • 6 große Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 100 g Schinkenspeck (alternativ Räuchertofu)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1-2 EL Schmand
  • n. B. Pfeffer, Muskat, Salz
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 TL großblättrige Petersilie

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind, kurz abkühlen lassen, dann längst halbieren, etwas aushöhlen (Kartoffelmasse beiseite stellen) und mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  2. Backofen auf 200 °C (Ober-Unter-Hitze) vorheizen.
  3. Schinken würfeln und mit Öl in einer Pfanne kross anbraten. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, dazu geben und kurz mit anbraten. Lauchzwiebel waschen und in dünne Scheiben schneiden, ebenfalls dazu geben und Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Kartoffelmasse mit einer Gabel zerdrücken und mit den angebratenen Zutaten und dem Schmand in einer Schüssel vermengen. Mit Gewürzen abschmecken.
  5. Die Masse gleichmäßig auf den ausgehöhlten Kartoffelhälften verteilen. Käse darüber streuen. 
  6. Im unteren Drittel etwa 15 Minuten lang backen, bis der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist.
  7. Petersilie hacken und darüber streuen.