Müsliriegel Rezept
© nolonely / Adobe Stock

Vegane Müsliriegel: Der gesunde Snack für zwischendurch

Müsliriegel aus dem Supermarkt sind zwar auch ganz lecker, aber zum einen nicht gerade günstig und zum anderen meist einzeln verpackt und damit wenig umweltfreundlich. Mit dem folgenden Rezept kannst du Müsliriegel künftig einfach selbst machen.

Ob für unterwegs oder als gesunder Zwischensnack zu Hause, Müsliriegel sind einfach praktisch. Sie sind kinderleicht selbst gemacht, lange haltbar und stillen einen kleinen Hunger zwischen den Mahlzeiten. Um sie zu essen braucht man kein Geschirr oder Besteck und im Rucksack nehmen sie nicht viel Platz weg. Und Müsliriegel sind abwechslungsreich – man kann sie immer wieder „neu erfinden“ und sie mit Nüssen, Trockenfrüchten oder sogar Schokolade verfeinern.

Zutaten für 10 Stück

80 g Walnüsse
80 g Haselnüsse
150 g Haferflocken (zart)
2 EL Leinsamen 
90 g Cranberries
½ TL Zimt
1 Prise Salz
90 g Kokosöl (flüssig)
100 g Ahornsirup
2 EL Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer klebrigen Masse verarbeiten (zuerst die trockenen, dann die feuchten).
  2. Diese gleichmäßig auf einem (mit Backpapier ausgekleideten) kleinen Backblech oder in einer kleinen Backform (20×20 cm) verteilen und mit einem Esslöffel flach drücken.
  3. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 18 °C etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen, dann abkühlen lassen.
  4. Nach dem Abkühlen in Riegel schneiden (z. B. 10 cm lang und 4 cm breit). Diese für zwei Stunden in den Kühlschrank legen, dann luftdicht verpacken.

Kühl und trocken gelagert halten sich die Müsliriegel etwa einen Monat. Man kann sie aber auch einfrieren – dann halten sie sich für etwa drei bis vier Monate.

Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.