Polnische Nudeltaschen Kirschen Rezept
© freeskyline / Adobe Stock

Süße Versuchung: Polnische Nudeltaschen mit Kirschen

Mhhh, schmecken die lecker! Manchmal muss es einfach eine warme Süßspeise zum Mittag sein. Wir haben uns an ein polnisches Rezept gewagt und waren begeistert.

Für polnische Nudeltaschen gibt es unterschiedliche Rezepte. Wir haben ohnehin gerade Nudelteig selbst gemacht und deshalb einfach diesen verwendet. Wie du Nudelteig selbst machst, erklären wir dir Schritt für Schritt im Beitrag „Mamma Mia – Leckere Pasta einfach selbst gemacht“.

Zutaten

  • Frischen Nudelteig (siehe Link oben)
  • 1 Glas eingemachte Kirschen (z. B. Schattenmorellen)
  • n. B.  etwas Zucker

Zubereitung

  1. Kirschen in ein Sieb schütten und den Saft in einer Schüssel auffangen.
  2. Teig nach dem Ruhen mit einem Nudelholz etwa 2 Millimeter dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.
  3. Pro Kreis etwa drei bis vier Kirschen mittig platzieren, dann eine Seite umklappen, sodass ein geschlossener Halbkreis entsteht.
  4. Mit einer Gabel die Ränder vorsichtig zusammendrücken, sodass die Nudeltaschen geschlossen bleiben.
  5. Wasser aufkochen und in einem weiteren Topf den Kirschsaft erwärmen (diesen eventuell süßen).
  6. Nudeltaschen in sprudelnd kochendes Wasser geben. Wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen, noch etwa zwei bis drei Minuten ziehen lassen und dann mit einer Schaumkelle herausnehmen. 
  7. Auf Teller aufteilen und mit warmem Kirschsaft übergießen.

Tipp: Statt Kirschen können auch Beeren verwendet werden. 

Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.