Spinat Pfannkuchen
© whitestorm / Adobe Stock

Popeye würde sie lieben: Herzhafte Spinat-Pfannkuchen

Dir gehen die Ideen aus, wie du deinen kleinen Gemüse-Muffeln etwas Gesundes unterjubeln kannst, ohne Protest dafür zu ernten? Oder hast du einfach mal Lust auf Abwechslung auf dem Teller? In beiden Fällen solltest du diese herzhaften Spinat-Pfannkuchen einmal ausprobieren.

Süße Pfannkuchen kennt wohl jedes Kind – der Klassiker aus Mehl, Milch und Eiern wird meist mit Zimt und Zucker, Apfelmus oder süßen Aufstrichen serviert. Weniger bekannt sind herzhafte Pfannkuchen. Aber nicht weniger lecker.

Spinat-Pfannkuchen sind durch ihre grüne Farbe zudem auch noch ein echter Hingucker und durch Spinat als Zutat ganz nebenbei gesund. Spinat ist nämlich reich an Vitamin C, enthält Vitamine der B-Gruppe, eine Menge Beta-Carotin sowie die Nährstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Als Beilage passen Mozzarella oder Fetakäse und Tomaten gut zu Spinat-Pfannkuchen. Auch mit etwas Kräuterquark bestrichen schmecken Spinat-Pfannkuchen herrlich frisch.

Zutaten (für ca. 8-10 Stück)

  • 200 g Blattspinat
  • 200 g Mehl
  • 500 ml frische Bio-Vollmilch
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung

  1. Spinat waschen und putzen, in ein hohes Gefäß geben, mit Milch aufgießen und mit einem Pürierstab pürieren (oder im Hochleistungsmixer pürieren).
  2. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen die Milch-Spinat-Mischung sowie nacheinander die Eier unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Mit Salz abschmecken, dann etwa 30 Minuten lang quellen lassen.
  3. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit einem Küchenpinsel gleichmäßig und nur hauchdünn mit etwas Pflanzenöl einstreichen. Wenn die Pfanne heiß ist, eine große Suppenkelle voll Teig in die Mitte geben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen. Den Herd auf mittlere Stufe regulieren. Sobald der Teig auf der Oberseite fest und die Unterseite leicht gebräunt ist, vorsichtig wenden und von der anderen Seite backen, bis auch diese leicht gebräunt ist.
Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.