Herzhafte Muffins sind in aller Munde. Diese besondere Version benötigt kein Mehl – stattdessen werden Makkaroni in die praktische Muffin-Form gebracht, die sich auch für unterwegs oder als Fingerfood auf einem Buffet prima eignet.

Für das Rezept können auch Nudeln vom Vortag verwendet werden – und wer keine Makkaroni hat kann auch jede andere Nudelsorte einsetzen.

Herzhafte Muffins Rezept

Zutaten

  • 300 g Makkaroni (Trockengewicht)
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 große Tomaten
  • 300 g Hackfleisch (oder vegetarische Alternative)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • n. B. Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische oder getrocknete Küchenkräuter
  • Butter (für die Form)
  • 6 Eier (Größe M)
  • 100 g frisch geriebener Käse

Zubereitung

  1. Makkaroni nach Packungsanweisung zubereiten (oder Nudeln vom Vortag verwenden) und kleiner schneiden.
  2. Knoblauchzehe abziehen, Zwiebel schälen, beides in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, eine Tomate fein würfeln, die andere in dünne Scheiben schneiden (es werden 12 benötigt).  
  3. Öl in einem Topf erhitzen, Hackfleisch anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und andünsten. Tomatenwürfel und gekochte Nudeln dazugeben, verrühren und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  4. Die Mischung in zuvor eingefettete Muffinformen füllen.
  5. Eier verquirlen, Käse untermischen und auf die Muffinformen aufteilen und je eine Tomatenscheibe darauflegen.
  6. Im Backofen bei 180 Grad Celsius (Ober-Unter-Hitze) oder 160 Grad Celsius (Umluft) etwa 30 Minuten goldbraun backen. 

TIPP: Diese herzhaften Muffins können warm oder kalt gegessen werden und sind deshalb auch ein toller Snack für unterwegs. Statt Makkaroni frisch zu kochen, kannst du jede beliebige Nudelsorte verwenden, die vom Vortag übrig geblieben ist!