Dieser Gugelhupf mit Mandarinen und Zimt lässt Weihnachtsfeeling aufkommen!

Mhhh, wie der duftet! Mit diesem einfachen Rezept weckst du die Vorfreude auf Weihnachten.

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, stehen wir gerne in der Küche und backen weihnachtliche Leckereien. Dadurch wächst die Vorfreude auf das Fest der Liebe und außerdem lockt der Duft alle Familienmitglieder an den Esstisch. Neben Plätzchen lieben wir auch in der Vorweihnachtszeit Kuchen. Typische Weihnachtsgewürze wie Zimt dürfen darin natürlich nicht fehlen.

Zutaten

  • 200 ml Naturjoghurt mit Vanillegeschmack (z. B. von Andechser Natur)
  • 200 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 200 g Zucker
  • 500 g Weißmehl (Alternativ gemahlene Mandeln, dann ist der Kuchen glutenfrei)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 1 Dose/Glas Mandarinen
  • etwas Fett und Semmelbrösel für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Gugelhupf-Form (ca. 22 cm) einfetten und mit Semmelbröseln auskleiden.
  2. Backofen auf 200 °C (Ober-Unter-Hitze) vorheizen.
  3. Mandarinen über Sieb abtropfen.
  4. Eier trennen, Eiweiß beiseite stellen.
  5. Eigelb mit Zucker verquirlen, Öl und Joghurt unterrühren.
  6. Mehl und Backpulver dazugeben, alles zusammen gut verrühren.
  7. Eiweiß mit Handrührgerät steif schlagen, dann vorsichtig unter den Teig heben.
  8. Mandarinen ebenfalls vorsichtig unterheben.
  9. Teig gleichmäßig in die Form geben und glatt streichen.
  10. Auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 60 Minuten backen. Gegen Ende Stäbchenprobe machen.
  11. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.