Adventskranz binden Anleitung
© sp4764 / Adobe Stock

Dieser DIY-Adventskranz kostet weniger als 10 Euro

Alle Jahre wieder steht bei vielen Familien ein Adventskranz in der Stube. Kerze um Kerze macht er deutlich, wie nah Heiligabend rückt. Eine schöne Tradition, die günstig und nachhaltig gestaltet werden kann.

Wer noch nie einen Adventskranz selbst gebunden hat, stellt sich dieses Unterfangen vielleicht kompliziert vor. Doch das ist ganz und gar nicht der Fall. Es braucht kein großes handwerkliches Geschick, um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Die Materialien können teilweise im Garten, Wald oder Park gesammelt werden oder sind bereits im Haus vorhanden. Lediglich die Basis – den Strohkranz – muss man zuvor im Bastelbedarf besorgen.

Darum ist der DIY-Adventskrank nachhaltig

Die Materialien des DIY-Adventskranzes sind überwiegend natürlichen Ursprungs und können im nächsten Jahr entweder wiederverwendet oder in der Zwischenzeit kompostiert bzw. vernascht werden (wie die Zimtsterne in unserem Deko-Beispiel).

Das wird benötigt:

  • Strohkranz (Durchmesser 30 cm)
  • 1 bis 2 Bund Tannengrün
  • 1 Rolle Basteldraht (Grün)
  • 4 Kerzenhalter
  • 4 Kerzen
  • Dekoration (z. B.  Zapfen, Zimtstangen, Zimtsterne o. a.)
  • Schere

So wird es gemacht:

  1. Zweige vom Tannengrün auf etwa 10 cm kürzen und einzeln oder zu zwei bis drei Stück gebündelt auf den Strohkranz legen; die unteren Enden drei Mal mit dem Basteldraht umwickeln. Das Drahtende verdrehen, aber nicht abschneiden.
  2. Jetzt den nächsten Zweig bzw. das nächste Bündel etwas versetzt – wie Fischschuppen – über das Ende der schon befestigten Zweige legen und ebenfalls fest mit Draht umwickeln. So fortfahren, bis der gesamte Kranz fertig ist.
  3. Den Draht abschneiden und das Ende an einer unauffälligen Stelle (z. B. von unten) in den Strohkranz stecken. Die Kerzen auf den Halterungen befestigen und jeweils gegenüberliegend in den Kranz stecken, eventuell ausrichten.
  4. Nun kann der Kranz nach Belieben mit Dekoration verziert werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zimtstangen, Zimtsterne, Zapfen und Co. können entweder lose auf dem Kranz platziert oder mit Basteldraht fixiert werden.
Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.