REZEPT / Diese Pflaumen Galette mit Buchweizen Teig schmeckt hervorragend zu Vanilleeis oder mit Sahne.

Das brauchst du für den Teig

  • 300 g Buchweizenmehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 80 ml kaltes Wasser
     

Das brauchst du für die Füllung

  • 500 g frische Pflaumen
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Eigelb 

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter mit einem Messer in Stücke schneiden, zur Mehlmischung geben und verkneten.
  2. Wasser nach und nach hinzugeben und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank legen. 
  3. Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Backofen auf 200 Grad (Ober-Unter-Hitze) vorheizen.
  4. Den Teig erneut durchkneten, zu einer Kugel formen und auf einem, mit Backpapier belegten, Backblech dünn zu einem Kreis ausrollen. Sollte er kleben, etwas Mehl hinzugeben. 
  5. Die Pflaumenscheiben von innen nach außen in Schneckenform auf dem Teig auslegen, dabei außen einen Rand von etwa vier Zentimetern frei lassen, diesen nach innen einklappen und mit Eigelb bestreichen.
  6. Zimt und braunen Zucker mischen und gleichmäßig über Pflaumen und Rand streuen. Nun etwa 30 Minuten backen. Schmeckt am besten zu Vanilleeis oder Sahne.