Welche Barfußschuhe für Kinder?2018-07-29T21:55:53+00:00

Welche Barfußschuhe für Kinder?

Kategorie: Familie  I  Autor: Onlineredaktion  I  Datum: 26.07.2018

Brfußschuhe für Kinder

Barfußschuhe liegen aktuell voll im Trend. Wer in sozialen Netzwerken unterwegs ist, wird dort immer mehr Influencer mit den gesunden Tretern an den Füßen sehen. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die meisten Barfußschuhe nicht von herkömmlichem Schuhwerk. Spätestens beim Probelaufen spürt man den Unterschied jedoch deutlich: Barfußschuhe haben eine sehr dünne, flexible Sohle, sind sehr leicht und bieten ausreichend Platz für die Zehen. 

Nicht nur für Erwachsene, auch und gerade für Kinder sind Barfußschuhe eine echte Alternative zu Schuhen mit fester Sohle. Nicht immer lassen es Wetter oder Anlass zu, tatsächlich barfuß zu gehen. Da unser gesamter Körper jedoch genau darauf abgestimmt ist, sollten wir Schuhe wählen, die unserem natürlichen Gehverhalten am nächsten kommen – um Haltungsschäden und deren Folgen zu vermeiden.

Viele Schuhe machen krank

Viele Beschwerden lassen sich auf eine Fußfehlstellung zurückführen. Angefangen von Rückenschmerzen und Verspannungen, bis hin zu Kiefer- und Kopfschmerzen. 98 Prozent der Menschen kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Nur 20 Prozent der Erwachsenen können das jedoch von sich behaupten. Viele weisen eine Fehlstellung der Füße auf. Falsch ausgewählte Schuhe und ein unnatürliches Gehverhalten, das meist über Jahre hinweg “antrainiert” worden ist, sind die häufigste Ursache dafür. Rückgängig machen können Barfußschuhe das zwar nicht mehr – im besten Fall jedoch von vornherein verhindern. Manche Beschwerden, wie Gelenkentzündungen und Durchblutungsstörungen, die durch falsch ausgewählte Schuhe verursacht worden sind, können nach der Umstellung auf Barfußschuhe und regelmäßiges Gehen ohne Schuhe wieder verschwinden.

Unsere Füße brauchen keine Schuhe

Geht man mit seinem Kind in ein herkömmliches Schuhgeschäft und fragt man dort nach Rat, bekommt man meist zu hören, ein Kinderschuh müsse besonders stabil und fest sein und den Fuß vernünftig stützen. Diese Behauptungen vermitteln den Eindruck, der menschliche Fuß sei ohne festes Schuhwerk instabil und bräuchte Schuhe, um uns tragen zu können. Der menschliche Fuß braucht im Grunde genommen jedoch gar keine Schuhe und möchte stattdessen genug Bewegungsfreiheit haben und trainiert werden – was durch regelmäßiges Barfußlaufen ganz automatisch geschieht. Unsere Vorfahren haben täglich 40 Kilometer zu Fuß zurückgelegt – und das lange Zeit ohne Schuhe oder allenfalls mit dünnen Lederstücken, die vor Verletzungen der Fußsohlen schützen sollten.

Heute gibt es der Anlass nicht immer her, ohne Schuhe zu gehen. Im Kindergarten, in der Schule, später auf der Arbeit oder auch bei Feiern würde man schon schräg angeschaut – wenn nicht sogar ausgelacht. Auch der Untergrund auf dem wir Gehen und die Witterungsbedingungen halten uns regelmäßig vom Barfußgehen ab. Barfußschuhe sind deshalb ein guter Kompromiss für den Alltag.

Barfußschuh ist nicht gleich Barfußschuh

Viele Menschen denken zuerst an Zehenschuhe, wenn sie Barfußschuhe hören oder lesen. Zehenschuhe sind zwar ebenfalls gesund für den Fuß und bieten allerhand positive Eigenschaften. Durch ihre Optik fallen sie jedoch direkt jedem ins Auge und das nicht nur positiv. Wer keine Lust hat, sich ständig erklären zu müssen oder überhaupt im Mittelpunkt zu stehen, sollte lieber Barfußschuhe wählen, die auf den ersten Blick nicht von gewöhnlichen Schuhen zu unterscheiden sind. Es gibt unheimlich viele verschiedene Modelle, für diverse Anlässe und für jeden Geschmack.

Nicht nur deshalb ist ein Barfußschuh nicht gleich ein Barfußschuh. Auch die Herstellung unterscheidet sich. Viele Menschen, die ihrem Körper oder dem ihrer Kinder etwas Gutes tun wollen und sich deshalb für diese gesunden Treter entscheiden, achten auch auf Umwelt und Mitmenschen. Deshalb wählen sie Schuhe, die unter fairen Arbeitsbedingungen und nachhaltig produziert worden sind. Wir haben vier Hersteller von Barfußschuhen für Kinder recherchiert, die diese Kriterien erfüllen (dies ist KEINE BEZAHLTE WERBUNG).

Wildling Shoes

Barfußschuhe für Kinder

Wildling Shoes legt Wert darauf, möglichst reine Naturstoffe zu verwenden. So etwa (Bio-)Baumwolle, Hanf, Leinen, Kork oder Wollwalk als Alternativen zu Leder oder Kunststoffen. Einige, aber nicht alle Modelle sind vegan. Wenn Wildling Shoes Materialien tierischen Ursprungs nutzt, müssen diese besonderen Kriterien standhalten. Deshalb verwendet der Hersteller beispielsweise Wolle aus Landschaftspflegeprojekten, die sonst weggeworfen würde. Die Stoffe für die Schuhe werden fair in Deutschland und Europa produziert. Zwischen 85 und 95 Euro.

Weitere Infos: www.wildling.shoes

VIVOBAREFOOT

Bei der Produktion der Barfußschuhe legt VIVOBAREFOOT großen Wert auf Umweltverträglichkeit. Es werden recycelte Materialien und Kleber auf Wasserbasis eingesetzt. VIVOBAREFOOT verwendet Leder des britischen Traditionsunternehmens Pittards, das von Rindern aus Afrika stammt, die frei auf der Steppe leben. Es wird traditionell in Großbritannien gegerbt und von Hand fertig bearbeitet. Man kann die Schuhe online bestellen – es gibt in Deutschland aber auch mehrere Concept Stores.
Zwischen 70 und 95 Euro.

Weitere Infos auf www.vivobarefoot.de

ZeaZooKids

Barfußschuhe für Kinder

Das bulgarische Familienunternehmen hat klassiche Barfußschuhe, Winterstiefel, Sandalen und Hausschuhe für Kinder im Sortiment. Die Schuhe werden in Bulgarien produziert, die Materialien stammen aus der EU – die verwendeten Gummisohlen beispielsweise vom Hersteller Vibram. Einige Modelle bestehen aus pflanzlich gegerbtem Leder der deutschen Firma Ecopell. Dieses ist IVN-, Biokreis- und ECARF-zertifiziert.
Zwischen 30  und 80 Euro.

Weitere Infos unter www.zeazookids.com

Filii Barefoot

Filii Barefoot ist ein deutsches Familienunternehmen. Die Krabbelschuhe werden in der Nähe von Stuttgart in Handarbeit gefertigt. Andere Modelle werden in Rumänien hergestellt. Unter den Barfußschuhen für Kinder befinden sich einige vegane Modelle. Für die Herstellung von Filii-Schuhe werden ausschließlich schadstoffgeprüfte Materialien verwendet. Einigen dürften die Schuhe aus der TV-Sendung “Höhle der Löwen” bekannt sein.
Zwischen 60 und 109 Euro.

Weitere Infos auf www.filii.eu

Videos zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen