Die Vielfalt der Natur Kinderbuch Nachhaltigkeit Beltz

Die Vielfalt der Natur: Biodiversität kindgerecht erklärt

Gesponsert
Die Vielfalt der Natur
Titel
Die Vielfalt der Natur
Untertitel
Warum wir Biodiversität brauchen und wie wir sie erhalten können
Verlag
Beltz & Gelberg
Autorin
Christina Steinlein
Illustrator
Gareth Ryans
Seiten
94
Lesealter
ab 7 Jahren
ISBN
978-3-407-75694-7
Preis (DE)
16,00 Euro

Diese Neuerscheinung aus dem Verlag Beltz & Gelberg kam wie gerufen für Naturkind Redakteurin Rebecca Sommer. Dank „Die Vielfalt der Natur“, von Christina Steinlein und Gareth Ryans kann sie ihren Kindern erklären, warum wir Biodiversität brauchen und wie wir sie erhalten können.

„Mama, was ist Biodiversität?“, wollte mein elfjähriger Sohn neulich von mir wissen. Verwundert hat mich das nicht – schließlich hört man dieses Wort immer häufiger in den Medien und es begegnet einem auch darüber hinaus im Alltag. Expert:innen und Politiker:innen sprechen darüber und auch Menschen wie du und ich. Alle stellen sich die Frage, wie man Biodiversität erhalten kann. Tatsächlich gibt es dafür zahlreiche Möglichkeiten und jede:r Einzelne kann etwas dafür tun. Doch was genau? Und warum brauchen wir Biodiversität überhaupt? Das Thema ist wirklich komplex. Und deshalb hatte ich für meinen Sohn auch nicht direkt eine zufriedenstellende Antwort parat.

Ein Buch hilft beim Verstehen

Autorin Christina Steinlein und Illustrator Gareth Ryans gelingt es mit ihrem Buch „Die Vielfalt der Natur“ das Thema Biodiversität kindgerecht zu vermitteln. Auf 94 bunt illustrierten Seiten werden komplexe Sachverhalte in kurzen Texten vereinfacht dargestellt, sodass die Zielgruppe – Kinder ab sieben Jahren – sie versteht. Dabei werden wichtige Themen wie die Vernichtung von Lebensräumen, Artensterben, Massentierhaltung und Klimaveränderungen nicht ausgelassen, doch mit dem nötigen Fingerspitzengefühl behandelt. Es gibt spannende Geschichtsexkurse, in denen Grundwissen über die Entstehung der Erde, die Zeit der Dinosaurier oder die Evolution vermittelt wird und man interessante Persönlichkeiten wie den Naturforscher Charles Darwin oder den Ökonom Thomas Malthus kennenlernt.

Praktische Tipps für den Alltag

Mit so vielen neuen Kenntnissen ausgerüstet, stellt sich wohl jede:r die Frage, was man für die Artenvielfalt tun kann. „Die Vielfalt der Natur“ liefert auch darauf Antworten – mit praktischen Tipps, die man im Alltag einfach umsetzen kann. Das Buch sensibilisiert auf diese Weise für das zukunftsweisende Thema Nachhaltigkeit und regt zu einem bewussten Konsum an.

Klappentext
Weißt du, wie viele Arten es auf der Erde gibt?
Es gibt viele Millionen Tiere, Pflanzen, Pilze und andere
Lebewesen, die sich über Jahrmillionen herausgebildet
haben. Und jede Art hat ihre Rolle in ihrem Ökosystem.
Doch täglich verschwinden etwa 150 Arten. Warum?
Was hat der Mensch damit zu tun und wieso ist er auf
die Vielfalt der Natur angewiesen?

Ein wissensreiches Sachbuch für die ganze Familie

Das Buch ist ideal zum Vorlesen geeignet. Größere Kinder können ihr Wissen damit auch eigenständig vertiefen. Und wer nicht gerade Biologie studiert hat, wie die Autorin, kann selbst als Erwachsene:r noch etwas dazu lernen. Das Buch ist durchdacht geplant und wirklich gut umgesetzt. Konsequent finde ich die nachhaltige Produktion von Beltz & Gelberg: „Die Vielfalt der Natur“ ist mit mineralölfreien Druckfarben auf 100 % Recycling-Papier gedruckt und kommt ohne Folienkaschierung aus. Ich empfinde das Buch als große Bereicherung in unserem Bücherregal und kann es anderen Familien aus Überzeugung empfehlen.

Die klugen Köpfe dahinter

Christina Steinlein hat neben Biologie auch Journalistik und Grundschullehramt studiert und damit ideale Voraussetzungen geschaffen, eine erfolgreiche Sachbuchautorin für Kinder und Jugendliche zu sein. Für ihre besondere Art der Wissensvermittlung ist die Münchnerin bereits durch ihre – ebenfallls bei Beltz & Gelberg erschienenen – Bücher „Ohne Wasser geht nichts“ und „Die ganze Welt steckt voller Energie“ bekannt.

Gareth Ryans hat in seiner Heimat Nordirland Bildende und Angewandte Kunst sowie Mediengestaltung studiert. Der Illustrator hat viele Jahre mit seiner Frau und zwei Kindern in Hamburg gelebt und dort unter anderem als Erzieher gearbeitet. Heute ist er mit seiner Familie in Finnland zu Hause.

Noch mehr nachhaltige Sachbücher für Naturkinder

Im Verlag Beltz & Gelberg sind neben „Die Vielfalt der Natur“ weitere nachhaltige Sachbücher erschienen, die Kindern ab sieben Jahren dabei helfen, die Welt zu verstehen.

ohne-wasser-gehts-nicht-kinderbuch-nachhaltigkeit
„Ohne Wasser geht nichts“, von Christina Steinlein und Mieke Scheier, 96 Seiten, ISBN 978-3-407-75565-0, 16,95 Euro
„Die ganze Welt steckt voller Energie“, von Christina Steinlein und Anne Becker, 94 Euro, ISBN 978-3-407-75610-7, 16,00 Euro
„Wie viel wärmer ist 1 Grad?“, von Kristina Scharmacher-Schreiber und Stephanie Marian, 96 Seiten, ISBN 978-3-407-75469-1, 16,95 Euro
„Müll“, von Gerda Raidt, 96 Seiten, ISBN 978-3-407-81215-5, 14,95 Euro
„Das ist auch meine Welt“, von Gerda Raidt, 112 Seiten, ISBN 978-3-407-75857-6, 16,95 Euro
„Was ist Zuhause“, von Kristina Scharmacher-Schreiber und Lena Hesse, 74 Seiten, ISBN 978-3-407-75650-3, 15,00 Euro
„Alles in Bewegung“, von Söhnke Callsen und Lena Steffinger, 94 Seiten, ISBN 978-3-407-75651-0, 16,00 Euro

Die aufgeführten Preise gelten für Deutschland (inkl. 7 % MwSt.).

Rebecca Sommer

Rebecca Sommer hat nach ihrem Studium ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und war als Redakteurin und Buchautorin für diverse Verlage und Medien tätig. Heute arbeitet die vierfache Mutter als Geschäftsführerin der nachhaltigen Werbeagentur between und leitet das Projekt Naturkind. Mit ihrer Familie lebt die 34-Jährige in Hamburg.