Baumwollbaby
© Baumwollbaby

Baumwollbaby – Dein Mietshop für ökologische Kinderkleidung

Baumwollbaby
Schwerpunkt
Mietshop Kleidung
Gründerin
Xenia Moor
Gegründet
2020
Standort
Brandenburg

In Zeiten, in denen Besitz immer weniger Bedeutung hat und viele Menschen bewusst minimalistisch leben, erleben Mietshops einen regelrechten Boom. Ein noch junger Mietshop, der sich auf ökologische Baby- und Kinderkleidung spezialisiert hat, ist Baumwollbaby.

Obwohl die dreifache Jungsmama Xenia Moor aus Brandenburg ihr Unternehmen erst 2020 gegründet hat, hat es bereits einen guten Bekanntheitsstatus erreicht. Gelungen ist der lebensfrohen Gründerin das vor allem durch Authentizität und Transparenz, denn von Anfang an hat sie ihre Geschichte über Instagram geteilt. Sie hat ihre Follower auf ihrem Weg als Gründerin mitgenommen und mit ihnen kleine Meilensteine gefeiert – wie den Launch ihres Shops oder die erfolgreiche Anmeldung ihrer Marke.

Noch immer gewährt sie zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen und informiert regelmäßig über Materialien und deren Pflege, was bei ihrer Community gut ankommt. Wer nicht bei Instagram angemeldet ist, kann einfach im Blog vom Baumwollbaby vorbeischauen, denn auch dort gibt es interessante Beiträge und hilfreiche Tipps.

Kleidung mieten statt kaufen

Der Schwerpunkt von Baumwollbaby liegt auf dem Mieten von Baby- und Kinderkleidung. Die lieben Kleinen wachsen gerade in den ersten Wochen und Monaten so rasant schnell, dass sich die Anschaffung neuer Kleidung kaum lohnt. Vor allem Eltern, die Wert auf ökologische Kleidung legen, müssen dafür oft tief in die Tasche greifen und zudem einen relativ hohen Wertverlust in Kauf nehmen. Selbst wenn sie die Stücke später wieder verkaufen, haben sie in der Regel noch immer mehr dafür bezahlt, als wenn sie diese nur gemietet hätten. Und viele Familien können sich die Anschaffung hochwertiger sozial-ökologisch produzierter Kleidung gar nicht erst leisten und sehen sich gezwungen, stattdessen auf Fast Fashion zurückzugreifen – selbst wenn das nicht ihrer eigenen Philosophie entspricht.

Nachhaltige Kleidung darf kein Luxus bleiben!

Xenia Moor

Bei Baumwollbaby kann man nachhaltige Kleidung ganz unkompliziert mieten und das ist nicht nur bei saisonalen Stücken wie Wollwalkanzügen – die im kommenden Jahr schon nicht mehr passen würden – praktisch. „Durch den Mietkreislauf werden Ressourcen sinnvoll genutzt, das spart Platz, Zeit und Geld im Kleiderschrank und schont gleichzeitig die Umwelt“, sagt Xenia Moor.

So funktioniert das Mietsystem

Im Mietshop vom Baumwollbaby kannst du dir ganz einfach deine Lieblingsstücke in deinen Wunschausführungen und -größen zu einem individuellen Miet-Paket zusammenstellen. Aktuell werden die Größen 50/56 bis 110/116 angeboten. Die angegebenen Preise im Shop beziehen sich auf eine Monatsmiete (30 Tage), die Versandkosten sind gratis. Dein Miet-Paket wird dir nach der Bestellung zeitnah zugeschickt und du entscheidest selbst, wie lange du die Kleidung mieten möchtest – das können auch mehr als 30 Tage sein. Wenn die Stücke zu klein geworden sind, sich die Jahreszeit geändert hat oder du einfach Lust auf etwas Neues hast, kannst du sie einzeln oder das ganze Miet-Paket zurückschicken. Solltest du einzelne Stücke so lange mieten, dass du mit der Höhe der Miete den Kaufpreis erreicht hast, gehören sie automatisch dir. Du musst sie nicht zurückschicken, sondern darfst sie behalten. Hast du eines der Stücke so sehr in dein Herz geschlossen, dass du es nicht zurückschicken willst, kannst du die Differenz zum Kaufpreis auch schon früher bezahlen.

© Baumwollbaby

Weitere Angebote von Baumwollbaby

Neben Kleidungsstücken zum Mieten findest du bei Baumwollbaby im Sale Einzelstücke, die du zu fairen Preisen gebraucht kaufen und behalten kannst. Außerdem gibt es im Shop nachhaltiges Zubehör- und ökologische Pflegeprodukte wie Reparatur-Kits oder Woll-Waschmittel.