Danke an @slowsimpleliving, für dieses niedliche Foto!

Danke an @slowsimpleliving, für dieses niedliche Foto!

Naturkind Magazin Elternzeitschrift Erstausgabe

Naturkind Magazin

So viel positives Feedback zur Erstausgabe!

Unsere Freude ist groß, über zahlreiche Nachrichten, kreative Fotos und Videos unserer Leser*innen. Bereits vor Erscheinen der Erstausgabe haben viele mit uns mitgefiebert. Seit die ersten Hefte in den Läden liegen, geht es aber erst richtig rund: Unsere Telefone standen in den ersten Tagen kaum eine Minute still. Per Email und über soziale Medien haben uns so viele Nachrichten erreicht, dass wir kaum hinterher gekommen sind, mit dem Beantworten. Alle wollten uns zur gelungenen Erstausgabe gratulieren oder erfahren, wo sie in ihrer Nähe ein Heft ergattern können.

Lösung: Ab September unterstützt uns eine Team-Assistentin, an drei Vormittagen in der Woche.

Wir sind überwältigt von so viel Zuspruch und Lob! Besonders hervorgehoben worden ist das detailverliebte Layout, wodurch sich das Naturkind Magazin auf den ersten Blick von anderen Gratis-Magazinen abhebt. Aber auch die bunte Themenwahl und das Papier kamen bei den Leser*innen gut an. Besonderes Lob haben wir auch für unsere Rezepte und die Kinderseiten bekommen.

Nach kurzer Zeit vergriffen

Die ersten Nachbestellungen von Händler*innen sind nach zwei Tagen bei uns eingegangen: “Die gehen weg, wie warme Semmeln”, hat eine Verkäuferin aus Aschaffenburg gesagt. “Hier kommen täglich Kunden und fragen nach dem Heft, aber wir haben keine mehr”, eine Verkäuferin aus Landshut. Mit einem so großen Ansturm hatten wir gar nicht gerechnet und deshalb war auch unser Vorrat schnell aufgebraucht. Zwei Wochen nach Erscheinen konnten wir bereits keine Nachlieferungen mehr anbieten.

Lösung: Ab der Herbstausgabe erhöhen wir die Auflage auf 30.000 Stück.

Inzwischen haben wir auf unserer Website für Händler*innen ein Bestellformular eingerichtet.

Leser*innen-Stimmen:

“Wir sind sehr begeistert. Die Artikel sind sehr anschaulich aufgemacht und inspirierend. Besonders hat uns der Artikel über das Wattenmeer gefallen und die Buchempfehlungen dazu, da wir dieses Jahr dort in den Urlaub hinfahren.
Am Wochenende werden wir bestimmt das Blaubeereis ausprobieren. Eine Zeitschrift für die ganze Familie, Zwergenkinder wollten gleich das Memory basteln.”
Franziska (@franziskas_zwergenzauber)

*

“Die Minizwergin war so begeistert von den schönen Bildern, dass ich sogar mit Baby auf dem Arm in Ruhe lesen konnte. Ein paar tolle DIY-Ideen werde ich die nächsten Tage direkt ausprobieren.”
Andrea Maiwald (@gruenezwerge)

*

“Wow! So ein wunderwunderschönes Heft. Ich bin ehrlich hin und weg und wahnsinnig inspiriert durch die schöne Aufmachung der Artikel, der tollen Themen und interessanten Frauen, die im Heft zu Wort kommen!
Nach dem ersten Durchblättern wollte auch das Söhnchen schauen und was soll ich sagen… passender als eine Schmetterlingseite als Kinderthema hätte es gerade für uns nicht kommen können.”
Sabrina Maria (@miamaria.w)

Das war los bei INSTAGRAM

Klick dich durch die Bildergalerie (Pfeile rechts und links zur Navigation, anklicken zum Vergrößern).

Besonders überwältigt waren wir von der Unterstützung unserer Follower auf Instagram. Viele von ihnen haben Fotos und Videos vom Naturkind Magazin erstellt und geteilt. Ob beim Kuchenessen, am Strand, im Garten, bei einer Radtour oder zu Hause – das Naturkind Magazin war überall dabei. Es war Teil vieler bunter Feeds und Stories. Auch wenn die neuen Instagram-Regeln vorgeben, dass man solche Beiträge als “Werbung” kennzeichnet, wollen wir an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass wir niemanden für sein Feedback bezahlt haben! Die Begeisterung der Leser*innen ist echt und motiviert uns unheimlich!